Video: Auf dem Weg zur bequemen ukrainischen Stadt

Gestern Abend hielt Mariana Kuchlewska bei uns am Hansaplatz ihren Vortrag über die Arbeit der GIZ (Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit), die im Auftrag der Bundesregierung Projekte in ukrainischen Städten unterstützt. Dabei gab es sehr interessante Einblicke in die Projekte, hier speziell im westukrainischen Lviv, die nicht zuletzt dazu dienen sollen, Initiative und Begeisterung der Bürger für eine Mitwirkung an der Entwicklung ihrer Stadt zu stimulieren. Der Vortrag kann hier angesehen werden:

Hier sind einige Bilder von diesem sehr gelungenen Abend:

Vortrag: Auf dem Weg zur bequemen ukrainischen Stadt

Lviv Panorama, Quelle: kvartal.lviv.ua

Lviv-Panorama, Quelle: kvartal.lviv.ua

Im Laufe des letzten Jahres hört man immer öfter große Zahlen, wie viel Geld die deutsche Bundesregierung der Ukraine für die Entwicklungs- und Wiederaufbauzwecke gegeben hat. Nicht so viele deutsche Bürger wissen aber, dass diese Schritte auf der langjährigen Erfahrung miteinander basieren.
Seit 1993 unterstützt die GIZ (Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit) im Auftrag der Bundesregierung die Ukraine in ihrem Transformationsprozess.
In den letzten haben insbesondere die Projekte zugenommen, die mit ukrainischen Städten zu tun haben.


In dem Vortrag „Auf dem Weg zur bequemen ukrainischen Stadt“ werden einige konkrete Beispiele aus der Praxis der ukrainisch-deutschen Entwicklungszusammenarbeit vorgestellt.

Er findet am Donnerstag, dem 21.05.2015 um 19:15 Uhr in unserem Raum am Hansaplatz, Zimmerpforte 8, statt.

Da wir nur über begrenzt Platz verfügen, bitten wir um verbindliche Anmeldung per e-mail an info@deutsch-ukrainischer-kulturverein.de

Treffen deutsch-ukrainischer Paare

Wir wollen einander kennenlernen.

Wir könnten uns vorstellen, dass wir uns häufiger mal treffen, z.B. zum gemeinsamen Sprache-Lernen, zum Austauschen darüber, wie das Leben zwischen zwei Kulturen so funktioniert oder auch zu anderen wichtigen Dingen wie Rechtlichem, Visa usw., und dabei auch noch Spaß haben!

Wir treffen uns am Donnerstag, dem 7. Mai 2015 ab 19:00 Uhr in Hamburg St. Georg, Zimmerpforte 8, Ecke Hansaplatz 10:

Wenn Ihr das Gefühl habt, dass Euch das zu früh ist, dann kommentiert doch am besten auf Facebook, so dass wir sehen können, wie das allen passt, bzw. ob wir noch umplanen müssen!